**FORTISEVE-BEHANDLUNG MIT PFLANZENEXTRAKTEN**

Versuche auf ESCA-kranken Rebstöcken - VINI VITIS BIO 2008

Zahlreiche Forschungsarbeiten über natürlich vorkommende Moleküle für die Pflanzendüngung (zur Stimulierung der natürlichen Abwehrkräfte, Pflanzenwachstumsförderer…) zeigen unter anderem, dass gewisse Stoffwechselprodukte von Pflanzenextrakten eine entscheidende Rolle spielen.

Wir haben ECOBIOS H.E. FORTISEVE entwickelt, einen Dünger von spezieller Wirkungsweise, da die Anwendung durch Beimpfung des Rebstammes bzw. des Baumstammes erfolgt. Fortisève ist besonders für Rebstöcke geeignet, die infolge von Trockenheit, einer schlechten Holzreife oder eines erheblichen Krankheitsdrucks im Vorjahr weniger Energie aufweisen und schwächer sind, was sich in Symptomen wie Absterben von Pflanzenteilen äußert, wie dies bei Befall durch Holzkrankheiten (ESCA, Black Dead Arm, Eutypiose…) der Fall ist.

Die Formel ECOBIOS Fortisève mit ätherischen Ölen, ein systemischer Dünger für eine Dauerinfusion, wird direkt ins Innere der Pflanze eingeführt und stärkt sie. Dank dieser Formel werden vitalisierende Substanzen übertragen, die der Pflanze Energie zuführen, um auf Zellebene eine Schutzschicht aufzubauen, was z. B. optimal ist, wenn das Gewebe unter der Rinde (das Kambium) durch eine Holzkrankheit beeinträchtigt ist (z. B. ESCA).

Im Idealfall werden die Reben mit ESCA-Symptomen im Vorjahr ausfindig gemacht und im darauf folgenden Jahr vor Erscheinen der Blattsymptome mit Ecobios Fortisève beimpft. Erste Ergebnisse der 2008 und 2009 durchgeführten Beobachtungen zeigen eine 95%-ige Hemmung des Absterbens der Blätter. Klicken Sie hier, um den Artikel „Ecobios® Fortisève® Eine originelle Methode gegen Fäule des Stamminneren des Typs ESCA” in der Oktoberausgabe 2009 der Revue des Œnologues einzusehen* hier

ANWENDUNG Diese Formel ist spezifisch für Impfsysteme für Bäume und Reben. Die Impfnadeln müssen während der Wachstumsphase ab dem phänologischen Stadium F (4 bis 6 Blätter entfaltet) oder bei Auftreten der Schwächesymptome (Juni/Juli) angebracht werden, bei aufsteigendem Saftstrom, während der gesamten Frühlings- und Sommerzeit.


Navigation

VIGNE :

—————————–
POMME DE TERRE :

—————————–
CEREALES / GDES CULTURES:

—————————–
MARAICHAGE:

—————————–
HORTICULTURE:

—————————–
TOUS LES ESSAIS:

—————————–
TOUTES LES VIDEOS:

—————————–
AUTRES SITES:

Outils personnels